Einleitung Galerie
de-tlacitko-predstaveni-on tlacitko-galerie-on de-tlacitko-aktuality-on de-tlacitko-vystavy-on tlacitko-top-on tlacitko-kontakt-on tlacitko-eshop-on tlacitko-press-on
Galerie - Bilder
Die Family
Die Family
Jahr der Entstehung: 2012
Die Family
Ekstase der hl. Theresia
Ekstase der hl. Theresia
Jahr der Entstehung: 2011
Ekstase der hl. Theresia
Zwei im paradies
Zwei im paradies
Die vorstellung von Adam und Eva weicht bei mir von bekannten Dastellungen ab. Ich sehe ein junges Paar von heute ohne Apfel und Schlange im Paradies.
Zwei im paradies
Entführung
Entführung
Jahr der Entstehung: 1988
Schon als Kind war ich fasziniert von Rubens berühmter "Entführung". Dieses Thema hat mich inspiriert. Nur sanfter und romantischer versuchte ich es darzustellen.
Entführung
Angst wie im Himmel als auch auf Edren
Angst wie im Himmel als auch auf Edren
Angst wie im Himmel als a...
Modenschau
Modenschau
Jahr der Entstehung: 1986
Ich habe eine Pariser Modenschau gesehen und malte dieses Bild mit Mannequins ohne Gesichter. So maskenhaft, cool und unpersönlich wirkten sie auf mich. Zwischen ihnen ershien nur eine "natürliche Frau" - sie erntete den Applaus aller anwesenden Herren.
Modenschau
Oldřich Nový und Anny Ondrak
Oldřich Nový und Anny Ondrak
Jahr der Entstehung: 2004, Grösse der Leinwand: 49x59cm
Oldřich Nový und Anny Ond...
Cafe bleu
Cafe bleu
Jahr der Entstehung: 1989, Grösse der Leinwand: 80x63,5m
Ich liebe alte Pariser Cafés, verraucht und voll von langjährigen Stammgästen, dunkler Stellen, wo der ursprüngliche Pariser Geist zu spüren ist.
Cafe bleu
Romina mit Puppe
Romina mit Puppe
Jahr der Entstehung: 1993, Grösse der Leinwand: 80x63,5
Romina mit Puppe
Spot aufs Publikum
Spot aufs Publikum

Jahr der Entstehung: 1998, Grösse der Leinwand: 80x75,5

Wenn die Leute einem Sänger sagen, seine Stimme trage Farben in das Grau ihres Alltags, weiß er selbst nur allzu gut, dass er diese Farben irgenwo selbst suchen muss. Die Rolle eines Sängers muss, wenngleich sie sehr ausdrucksstark und unnachahmlich ist, trotz allem nicht ganz seinen innersten schöpferischen Hunger stillen, so als wäre hier die Sehnsucht, noch etwas anderes auszudrücken, etwas aufzuweingen, zu kompensieren. Und genau im solchen Momenten setze ich mich an die Staffelei und spüre Erleichterung, die die unerbittliche Strenge des Showbusiness ausgleicht. Eine Idee verfolgt mich immer so lange, bis ich mich hinsetzen und die malen kann - hier zum Beispiel den Blick ins Publikum. Ich habe hier eine solche Vielfalt an Gesichten und Meinen engefangen, die Reaktionen auf ein Konzert. Das Bild habe ich "Spot aufs Publikum" gennant.

Spot aufs Publikum
Balz mit Musik I.
Balz mit Musik I.
Jahr der Entstehung: 1991, Grösse der Leinwand: 80x63,5
Balz mit Musik I.
Balz mit Musik II.
Balz mit Musik II.
Jahr der Entstehung: 1994
Balz mit Musik II.
Balz mit Musik III.
Balz mit Musik III.
Jahr der Entstehung: 1998, Grösse der Leinwand: 80x63,5
Balz mit Musik III.
Atelier mit Aussicht
Atelier mit Aussicht
Jahr der Entstehung: 1995, Grösse der Leinwand: 80x67
Die Idylle des Malerateliers mit der Aussicht auf die Prager Burg habe ich auf meinem beliebten Ort – am Ufer Na Františku - gebaut. Der Blick auf Hradschin gefällt mir von hier viel besser, als der berühmte Blick von dem „Hundertkronenschein“ , auf dem im Vordergrund die Karlsbrücke zu sehen ist. Es ist allerdings ein Ort, wo kein Haus, in dem ein Maler arbeiten könnte, steht. Daher musste ich mir nach meiner Phantasie eine Art von Bausatz schaffen.
Atelier mit Aussicht
Inspiration
Inspiration
Jahr der Entstehung: 2001, Grösse der Leinwand: 80x63,5
Inspiration
Corrida del Torro
Corrida del Torro
Jahr der Entstehung: 1999, Grösse der Leinwand: 80x67
Corrida del Torro
Markt in Guadeloupe
Markt in Guadeloupe
Jahr der Entstehung: 1995, Grösse der Leinwand: 80x71
Markt in Guadeloupe
Roll over Beethoven
Roll over Beethoven
Jahr der Entstehung: 1988, Grösse der Leinwand: 80x71
In diesen Häusern lebte der geniale Komponist Ludwig van Beethoven. Eines steht in Paris, das zweite in Bonn, wo Beethoven geborne wurde, un das dritte, das Eckhaus rechts, befindet sich in Wien. Ich habe alle auf einen Marktplatz gestellt, in die Mitte das Denkmal des Komponisten und um dieses herum eine tanzende Menge Fans. Diese Idee verfolgt mich schon seit der Zeit, als ich im Jahre neunzehnhundertfünfundsechzig das erste Mal die Komposition von Chuck Berry Roll over Beethoven gehört hatte.
Roll over Beethoven
Café Drechsler
Café Drechsler
Jahr der Entstehung: 1991, Grösse der Leinwand: 80x66,5
Es gibt Orte in der Welt, wo man direkt das Verlangen hat, zumindest für einen Moment in die Vergangenheit einzutauchen. Ein unerfüllbarer Wunch. So habe ich weningstens in meiner Phantasie das Leben in Wien vor zehn Jahren festgehalten, in der Zeit des größten Ruhmes und Glanzles der Stadt. Wien liebe ich, ebenso seinen Zauber und die Gemütlichkeit. Und obwohl man sagt "Wien bleib Wien", stelle ich mir vor, dass es zur Zeit der Belle Époque unter der österreichischen Monarchie noch viel schöner ausgesehen haben muss.
Café Drechsler
Musiker im Sturm
Musiker im Sturm
Jahr der Entstehung: 1987, Grösse der Leinwand: 80x63
Musiker im Sturm
Alle Heiligen im Tsunami
Alle Heiligen im Tsunami
Jahr der Entstehung 2005, Grösse der Leinwand: 80x66
Alle Heiligen im Tsunami
Schlaf, schenk uns einen Traum
Schlaf, schenk uns einen Traum
Jahr der Entstehung: 1996, Grösse der Leinwand: 80x61
Schlaf, schenk uns einen ...
Jam Session
Jam Session
Jahr der Entstehung: 1997, Grösse der Leinwand: 80x78,5
Jam Session
Andalusisches Erwachen
Andalusisches Erwachen
Jahr der Entstehung: 1998, Grösse der Leinwand: 80x59,5
Andalusisches Erwachen
Sommer auf der Alten Bleiche
Sommer auf der Alten Bleiche
Jahr der Entstehung: 1997, Grösse der Leinwand: 80x57,5
Sommer auf der Alten Blei...
Literatencafé
Literatencafé
Jahr der Entstehung: 1997, Grösse der Leinwand: 80x66
Literatencafé
Erwartung eines neuen Messias
Erwartung eines neuen Messias
Jahr der Entstehung: 1998, Grösse der Leinwand: 80x56
Jeder Glauben hat seinen Gott, Messias oder Propheten. Es gibt Glauben, die von Zeit zu Zeit auf den Rückkehr eines neuen Messias warten, wobei es zu einer Art von Wiedergeburt kommen sollte. Es gibt Glauben, die behaupten, dass der Gott seinen Sohn gesendet hat. Andere feiern ein gerade geborenes Kind, das in der Re-Inkarnation zu der Fortsetzung des Göttlichen wird. Und so hatte ich eine Vision, wie sich die Geistlichen über einem neugeborenen Kind absprechen, ob es nicht gerade der Erwartete schon ist. Aber ich habe die Tür zur Sicherheit noch offen gelassen, für die Frage: Wie ist es eigentlich mit seiner Mutter?
Erwartung eines neuen Mes...
Sade und Jazz
Sade und Jazz
Jahr der Entstehung: 1993, Grösse der Leinwand: 80x70
Gern höre ich die Sängerin Sade. Sie singt einen weichen Jazz, der die Seele streichelt. Ihr Mann leitet das Begleitquartett. Ich habe mir vorgestellt, wie wohl eine mergendliche Idylle einer solchen Jazzfamilie aussieht. Sade erwarch und er speilt schon ab dem Morgen Saxophon, mit der Zigarette in einer Hand und enem Morgenschanps auf nüchternen Magen.
Sade und Jazz
Frau mit Spiegel
Frau mit Spiegel
Jahr der Entstehung: 1972, Grösse der Leinwand: 80x51
Frau mit Spiegel
Picknick im Paradies
Picknick im Paradies
Jahr der Entstehung: 2000, Grösse der Leinwand: 80x66
Picknick im Paradies
Party mit Einstein
Party mit Einstein
Jahr der Entstehung: 1991, Grösse der Leinwand: 80x56
Party mit Einstein
Tanzende Frauen
Tanzende Frauen
Jahr der Entstehung: 2001, Grösse der Leinwand: 80x57
Inspiriert hat mich das Bild von Henri Matisse mit dem tanzenden Kreis. Ich wollte eine Illusion der Shönheit bei der Bewegung nackter Frauen schaffen. Mich hat nämlich immer interessiert, wie verschieden in der Welt die Ansichten zu einem weiblichen Akt sind. Die Chinesen haben nie eine nackte Frau gemalt. Der Zauber besteht für sie in der Verhülltheit. Indem sie sich Dinge hinzudenken, erreichen sie noch größere Erregung. Wir in Europa sind anders. Ich ganz bestimt. Ich bin nicht so geduldig wie die Chinesen. Ich ziehe die Frau liber aus, solange ich nich die Gelegenheit dazu habe.
Tanzende Frauen
Abschied im Hafen
Abschied im Hafen
Jahr der Entstehung: 2001, Grösse der Leinwand: 80x53
Abschied im Hafen
Die wütende Jeanne d´Arc
Die wütende Jeanne d´Arc
Jahr der Entstehung: 2001, Grösse der Leinwand: 80x60,5
Die wütende Jeanne d´Arc
Helena
Helena
Jahr der Entstehung: 1999, Grösse der Leinwand: 80x63
Das hier ist die wahre Göttliche Helena. So gerällt sie mir am besten. Ich habe sie auf der Bühne voe einer großen Big Band gemalt, was jenen Glanz des Showbusiness symbolisiert, bei dem Helena den Platz der First Lady einnimmt.
Helena
Mutterschaft
Mutterschaft
Jahr der Entstehung: 1993, Grösse der Leinwand: 80x55,5
Mutterschaft
Der begeisterte Pavarotti in der Lucerna
Der begeisterte Pavarotti in der Lucerna
Jahr der Entstehung: 1993, Grösse der Leinwand: 80x59
Der begeisterte Pavarotti...
Mona Lisa mit Rotwein
Mona Lisa mit Rotwein
Jahr der Entstehung: 2000, Grösse der Leinwand: 80x62
Als Maler bin ich eigentlich Autodidakt. Ich habe keine Malerei studiert, sondern habe nur Erfahrungen gesammelt, wo es möglich war. Für mich ist jeder Augenblick wichtig, wo eine Idee entsteht. Und weil ich beim Malen völlig frei bin und ich stehe unter keinerlei Druck, was ich malen soll oder nicht soll, male ich dann zum Beispiel Mona Lisa von Leonardo da Vinci wie sie heutzutage mit einem Glässchen Rotwein im Café sitzt.
Mona Lisa mit Rotwein
Prag in Weiß
Prag in Weiß
Jahr der Entstehung: 2001, Grösse der Leinwand: 80x57,5
Prag in Weiß
Frau mit Papagei
Frau mit Papagei
Jahr der Entstehung: 1993, Grösse der Leinwand: 80x64
Frau mit Papagei
Ich zeig dir den Weg durchs Paradies
Ich zeig dir den Weg durchs Paradies
Jahr der Entstehung: 1997, Grösse der Leinwand: 80x55,5
Zum fünfzigsten Geburtstag meines Gittaristen Pavel Fořt habe ich eine unwirkliche Trauminsel gemalt. Er ist allein hier, seiner  Musik lauschen nur zwei schöne Frauen. Sie sind hier gestrandet, können nicht fort, und so vertreiben se sich die Zeit, so gut sie können.
Ich zeig dir den Weg durc...
Der Salonrevolutionär
Der Salonrevolutionär
Jahr der Entstehung: 1987, Grösse der Leinwand: 80x58,5
Die Inspiration zu diesem Bild fand ich in Solschenizyns Buch Lenin in Zürich. Die anführer der Bolschewiki waren nämlich weder Arbeiter, noch Bauern, sondern linke Intellektuelle, die im Exil im Westen lebten. Als die westlichen Mächte den Zaren schwächen wollten, wurden diese Intellektuallen mit einer riesigen finanziellen Unterstützung ausgerüstet und nach Russland geschickt, um dort eine Revolution vom Zaune zu brechen. Und so wurden zur Finanzierung der Revolution von westlichen Banken Konten für Trotzki und Lenin eröffnet, der sogar mit einem Sonderzuf aus Zürich anereiste, wo er bis zu diesser Zeit recht anständing gelebt hatte. Es war nicht das letze Mal in der Geschichte, dass eine westliche Großmacht ihren künftigen Feind selbst ausrüstete und bezahlte.
Der Salonrevolutionär
Zeit der Zärtlichkeit
Zeit der Zärtlichkeit
Jahr der Entstehung: 1973, Grösse der Leinwand: 80x40,5
Meiner Meinung nach ist nichts Schlechtes daran, wenn sich zwei junge Frauen gegenseitig berühren. Deshalb habe ich dass Bild Zeit der Zärtlichkeit gemalt. Dieses Bild Brachte mir jedoch leichte Unannehmichkeiten. Auf einer Ausstellung in Köln stellte mir eine junge Journalistin die Frage, ob ich irgendwann wirklich bei zwei Frauen gleichzeitig war. Ich sagte ja, und es habe mir sehr gefallen. Ich werde doch nicht sagen, dass es abscheulich war, oder? Am nächsten Tag stand dann in einem Boulevardblatt: "Karell Gott liebt Gruppensex". Seit dieser Zeit bin ich bei hinterhältigen Fragen von Journalisten sehr vosrichtig.
Zeit der Zärtlichkeit
Bewunderung und Neid
Bewunderung und Neid
Jahr der Entstehung: 1997, Grösse der Leinwand: 80x56
Ich vermag meinen Stil nicht zu definieren. Doch ich kann mir erlauben zu sagen, dass ich meine Zeiten habe. Ich sage das gern, das klingt schön. Im Laufe der Zeit habe ich festgestellt, dass ich meinen Bildern eine Geschichte verleihen muss, allerdings Traumbilder und Symbole. Deshalb zum Beispiel auch mein Bild eines Christus, den ich mit Gitarre in die heutige Zeit versetzt habe. Als Rocker und Gitarrist erntet er Bewunderung, lernt aber auch Hass und Neid kennen. In der begeisterten Menge erscheint bereits der Verräter mit einer Schlange, der darüber nachdenkt, wie man Jesus kreuzigen könnte. Bei sakralen Motiven habe ich immer El Greco bewundert. Er hat in seinen Bildern Elemente von für seine Zeit gewagten Farben. So habe ich mir gesagt, mein Jesus auf dem Bild, das ich Bewunderung un Neid genannt habe, sollte vielleicht jene Symbole von El Greco tragen, und über ihm, den Gitarristen, könnten statt der Engel moderne Musiker schweben.
Bewunderung und Neid
Grand Prix
Grand Prix
Jahr der Entstehung: 1995, Grösse der Leinwand: 80x67
Grand Prix
Die Muse
Die Muse
Grösse der Leinwand: 80x60,5
Die Muse
Helene im Bad
Helene im Bad
Jahr der Entstehung: 2006, Grösse der Leinwand: 80x60,5
Helene im Bad
Die Inquisition
Die Inquisition
Die Inquisition
Der ungewollte Musiker
Der ungewollte Musiker

Rok vzniku: 2000

Der ungewollte Musiker
Paganini
Paganini
Paganini
Ein Hafenstädchen auf der Insel Ischia
Ein Hafenstädchen auf der Insel Ischia
Jahr der Entstehung: 2008
Ein Hafenstädchen auf der...
Besuch aus der Stadt
Besuch aus der Stadt
Sedlák se ukazuje tak, jaký je - obličej a ruce zbrázděny od práce, jeho žena se stará o blaho hostí. Zcela jiná návštěva z města - v afektovaném držení, s ostýchavými pohledy a vznešenou bledostí.
Besuch aus der Stadt
ohne titel
ohne titel
Jahr der Entstehung: 2006
ohne titel
Zwei : Null
Zwei : Null
Jahr der Entstehung: 1993
Auf die dänische Insel Aerø kam ich auf Einladung meines deutchen Managers Max Kaminsky. Die Insel zog mich in ihren Bann. Ich entschloss mich, die dortigen Straßen mit den Häusern, die mir am meisten gefielen, zu malen, doch jedes Haus stand an einer anderen Stelle. Und so habe ich wieder meinen architektonischen Baukasten bemüht und noch dänische Fahnen hinzugemalt. Die Einheimischen haben mir aber gesagt, sehr oft würden sie die Fahnen nicht hinaushängen, das sei immer nur die Ausnahme. Auf der Insel entschloss man sich nämlich erst dazu, nachdem Dänemark Deutschland bei der Fußballeuropameisterschaft Zwei zu Null geschlagen hatte., und so nannte ich mein Bild auch Zwei zu Null. Schließlich machte man eine Ansichtskarte daraus, die sich mit viel Erfolg verkaufte. Der Erlös floss wohltätigen Zwecken zu.
Zwei : Null

 

Anzahl # 
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL